Über mich

Dr. Tatjana Schneckenburger

Bodenökologie und Naturschutz sind meine Steckenpferde.
In beiden Bereichen habe ich mich über viele Jahre
umfassend qualifiziert. 

In den Projekten arbeite ich zusammen mit anderen freiberuflichen Kolleg:innen sowie mit Absolvent:innen von Bachelor- und Masterarbeiten und Praktikant:innen.

Tatjana Schneckenburger hält krümeligen Oberboden in der Hand.

Kompetenz für Boden und Natur

Der Schutz unserer Böden und der Natur liegen mir am Herzen. In beiden Bereichen habe ich mich über viele Jahre wissenschaftlich, praxisnah und vielseitig qualifiziert.

Liebe zur Natur

Schon als Kind habe ich die Natur geliebt. Küchenschellen und Wiesensalbei auf dem Kalkmagerrasen hinter dem Wohnhaus bewundert, im Boden gebuddelt und Regenwürmer gezählt.

Wie viele Blumen?

Später, beim Freiwilligen Ökologischen Jahr beim NABU auf der Halbinsel Mettnau am Bodensee durfte ich seltene Blütenpflanzen erfassen, Naturschutzgebiete pflegen und zahlreiche Interessierte bei Führungen für diese wunderbaren Gebiete begeistern. Auch heute kann ich wieder „Blumen zählen“ – im Rahmen der Vertragsnaturschutzberatung im Landkreis Kusel.

Bodenliebe

Im Masterstudium der Umwelt- und Geowissenschaften habe ich die Liebe zu Böden und die Begeisterung für die Bodenchemie entdeckt.

Vom Wissen zum Handeln

Stets war mein Leitbild „Vom Wissen zum Handeln“, weshalb ich mich 2015 von der universitären Grundlagenforschung zu Böden verabschiedet und Einblick in zahlreiche praktische Berufsfelder in Natur- und Bodenschutz erhalten habe. Unter anderem als Projektleiterin beim BUND Landesverband in Rheinland-Pfalz.

Für gesunde Böden und eine intakte Natur

Meine Leidenschaft habe ich zum Beruf gemacht. Wissen generieren und das Wissen nutzen, um zu Handeln. Für gesunde Böden und eine intakte Natur.

Danke

an alle Menschen, die mich auf diesem Weg begleitet oder auch geleitet haben. Familie und Freund:innen, Kolleg:innen und Vorbilder.

Tatjana Schneckenburger

Lebenslauf

Seit Juli 2023

Büro für Bodenökologie und Naturschutz Kaiserslautern (hauptberuflich)

2021 – 2023

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bodenschutz, Umweltbundesamt, Dessau

2016 – 2021

Projektleiterin Naturschutzprojekte und Ansprechpartnerin Boden und Landwirtschaft, BUND Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz

2015, 2017

Kartierungen Landbedeckung, Biotoptypen, Boden für verschiedene Auftraggeber
Gründung Büro für Boden und Natur nebenberuflich

2012-2014

Postdoc Bodenökologie, Universität Freiburg

2012

Promotion Bodenkunde/Bodenchemie, Universität Trier

2009

Forschungsaufenthalt Connecticut, USA

2007-2009

Promotionsstipendium der Studienstiftung

2006

Forschungsaufenthalt Recife, Brasilien

2006

M.Sc. Applied Environmental Geoscience, Universität Tübingen

2004

B.Sc. Molecular Science (Chemie), Universität Erlangen

2001

Wochenweise Vertretung Zentrumsleitung Naturschutzzentrum Mettnau, Radolfzell

2000-2001

Freiwilliges Ökologisches Jahr NABU Naturschutzzentrum Mettnau, Radolfzell

2000

Abitur